Wir wünschen allen frohe Ostern!


Rheinfelder Fasnacht 2019

 „Mir Sind Ächt“ sagt die Rhyfälder Fastnachtsgesellschaft.

Das Chortett auch und sind am 2. und 3. März mit einem Kaffee- & Kuchenstand am Zähringerplatz vor Ort.

 

Wir freuen uns darauf, euch bewirten zu dürfen!

Es gibt Getränke und "öpis für dä Gluscht"

 

Kaffi, Tee, Punch

Kaffi Lutz, Jager-Tee, Baileys Kaffi, Hot Hugo und mehr

Brezel, Russenzopf-Schnägg,

Pizza-Schnägg, Fasnachtskuchen, Konfetti-Cupcake

 

und das alles zu ECHTE Fastnachtspreisen 


bunt – frisch – gemischt und das seit 100 Jahren!

Jubiläumskonzert

7. September 2019

19.00 Uhr

Kurbrunnen-Anlage Rheinfelden


Chortett – 100ste GV

Bernadette Häusler, bisherige  Präsidentin unseres Vereins, wurde einstimmig wiedergewählt. Seit über 25 Jahren leitet sie den Verein mit viel Herzblut und Geschicklichkeit. Neu wird sich Urs Stebler als Kassier um das finanzielle Wohl des Vereins kümmern. Miriam Hofer, Monika Green und Jessica Eltz, Aktuarin, komplettieren den Vorstand. Marius Albrecht wird auch im Jubiläumsjahr die Fahne schwingen. Aber vorher muss das delikate Stück Stoff noch an einigen Stellen geflickt werden. Sponsoren sind herzlich eingeladen!  Wir wünschen alle Gewählten viel Spass und Erfolg!

 

Samstag, 7. September 2019 feiern wir mit  einem festlichen
Unterhaltungsabend unser 100-jähriges Jubiläum.
Und am Freitag dem 6. September, organisieren wir
das FSB Open-Air mit 10 bis 15 mitwirkenden Chören.

Reserviert euch schon mal die beide Daten.

 

Du möchtest als Sängerin oder Sänger mit dabei sein?

Wir treffen uns (normalerweise) am Montag um 20.00 Uhr.

 Unseres Probelokal befindet sich in der Kapuzinerkirche,

Kapuzinergasse in CH-4310 Rheinfelden

 

Auch wenn du nicht von Rheinfelden bist,
bist du herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen.

 


Unsere Sponsoren


Chortett hören und sehen!

Im Dezember 2018 hatten wir zwei Auftritte:

 

FSB-Singt Adventskonzert

Kirche Gipf-Oberfrick

 

Weitere mitwirkende Chöre
Männerchor Gipf-Oberfrick & Friday Night Singers
Gemischter Chor Sisseln
Freaktal Singers
Männerchor Sängerbund Wittnau

 

 

Und weiter waren wir zu Gast beim Verein "Senioren für Senioren
 Magden" an der Vorweihnachtsfeier
.


Lauter, höher, schneller, länger! – GesangsWorkshop Fricktalischer Sängerbund

Wir liessen uns verführen Neues zu lernen, Neues auszuprobieren und uns aktiv mit unserem Zwerchfell und dem Atemstrom zu beschäftigen. Bewegend, singend, und hörend kamen wir der Zwerchfellenergie handfest und zartfühlend wieder auf die Spur. Kursleiterin war Barbara Schneebeli, Sängerin, Instrumentalmusikerin, Pädagogin und „Bühnentier“. Sie verstand es ihre grosse Erfahrung auf verständliche und manchmal lustige illustrative Weise weiterzugeben. Persönliche Fragen/Probleme der Kursteilnehmenden waren dabei höchst willkommen.           

 

 

Organisiert wurde der Anlass von Fricktalischer Sängerbund mit tatkräftiger Unterstützung von Chortett. Da Singen und Fittnesübungen bekanntlich hungrig machen, hatten die Organisatoren es nicht versäumt bei Rohrer Feinbäckerei in Rheinfelden das Pausenbrot zu bestellen.

Am Samstag, den 16. März 2019 findet in Gipf-Oberfrick ein weiterer Kurs statt.

Anmeldung und Info:  info@fsb-singt.ch.

 

Aktuelle Anlässe und Kurse findet ihr unter: http://www.fsb-singt.ch/index.php/veranstaltungen 

Weitere Kurse im Aargau sind in Vorbereitung. Auf der AKG Webseite könnt ihr euch informieren

http://www.aargausingt.ch/Servicecenter.html.

Wunschthemen werden gerne entgegengenommen: m.hasler@aargausingt.ch


Kunst trifft Musik

Ein Projekt der Stadt Rheinfelden

Die Kurbrunnenanlage wird an zwei Wochenenden im Jahr für Kunstschaffende und Musikvereine aus Rheinfelden zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung in der Trinkhalle eröffnet am Freitagabend mit einer Vernissage  und bleibt dann Samstag / Sonntag geöffnet. Am Sonntagmorgen findet im Musiksaal eine Konzertmatinee statt. Zwei Musikvereine präsentieren ein Kurzprogramm von maximal 30 Minuten, dazwischen gibt es eine Pause. 

Sonntag, 21. Oktober 2018, 11 Uhr

Musikmatinee mit dem Männerchor Rheinfelden und Chortett, Gemischter Chor Rheinfelden

Der Männerchor nutzte diese Plattform um den klassischen Männergesang, den er  seit über 184 Jahren pflegt, als eigenständigen und verbindenden kulturellen Beitrag zum Ausdruck zu bringen.

 

Unser Chor  spannte bei seinem Auftritt einen weiten Bogen von Liedern aus dem Mittelalter über schweizerdeutsches Liedgut von Mani Matter bis hin zu den aktuellen Hits zum Beispiel von den Toten Hosen.


Sophie Lamberbourg unsere neue Dirigentin, möchte Freude am Singen teilen

Singen bereitet Freude, dessen ist sich auch Sophie Lamberbourg sicher. Diese Freude am Gesang möchte sie nicht nur als professionelle Musikerin, sondern auch als Dirigentin von Laienchören weitergeben.   Sophie übernahm Mitte August  die musikalisch-künstlerische Leitung unseres Chores.

Sie dirigiert auch den gemischten Chor Sisseln.

 

Wir wünschen Sophie viel Freude und Erfolg aber auch Mut, Ausdauer und Kreativität bei der Gestaltung unsere Proben und Konzerte.


Schnuppern auch ohne Chorerfahrung

Der Chor pflegt den mehrstimmigen Gesang. Die Sängerinnen und Sänger sind ihr eigenes Instrument und singen meistens A-capella . Bei Menschen ohne Chorerfahrung kann dies Gefühle von Unsicherheit und Überforderung auslösen. Es ist die Aufgabe der Dirigentin diesen Barrieren entgegenzuwirken. Die Erfahrung zeigt, dass Neulinge sich bereits nach wenigen Wochen auch musikalisch wohl fühlen.

Für all diejenigen, die Interesse haben, mal beim Chortett, Gemischter Chor Rheinfelden, zu schnuppern wäre jetzt der optimale Zeitpunkt. Dieses Jahr im September feiert der Chor sein 100-jähriges Jubiläum und somit gibt es genügend Zeit, um sich musikalisch und menschlich einzuleben.

Chortett, Gemischter Chor Rheinfelden, probt jeweils montagabends um 20 Uhr im Kulturraum „Kapuzinerkirche“ in Rheinfelden. Auch während den Herbstferien!


Mittelalterfest Rheinfelden 23. und 24. Juni 2018


Chortett Kaffeestübli am Zähringerplatz

 

die verrückteste Kaffees und die leckerste Kuchen 

neu nur bei uns

warme, frisch gebackene Belgische Waffeln ohne Schokolade und ohne Puderzucker

aber mit karamellisierter Hagelzucker

Belgische Waffeln?  Die Wahrheit ist dass es keinen belgischen Waffeln gibt. Genauso wie es keine Belgier gibt. In Belgien gibt es Wallonen und Flamen. Es gibt keine Belgier und auch keine belgischen Waffeln. Doch Belgien wäre eben nicht Belgien, wenn es nicht gleich zwei Alternativen geben würde: die Brüsseler Waffel und eben die Lütticher Waffel oder „Gaufre de Liège“. 

Wir von Chortett bevorzugen die Wallonische Variante!

Konzert Chortett am Mittelalterfest: Samstag 14.00 Uhr, Bühne Zähringerplatz.


Open-Air der Chöre am 9. Juni 2018 im Schupfart

Auch wir waren am diesjährigen Open-Air des Fricktalischen Sängerbundes dabei.

Warum wir überhaupt mitmachten?

Um Spass zu haben und das Publikum eine Freude zu bereiten.

Für was wir am meisten Angst hatten?

Den Anfangston nicht zu treffen. 

Was war unser grösstes Handicap?

Der Chor trat ohne Dirigentin auf. 

Unser Spruch des Tages:

Zusammen sind wir einmalig anders!

 

az Aargauer Zeitung,  10.6.2018 um 16:00 Uhr «Männerchöre sangen unter freiem Himmel – bis zum Donnerwetter».  Ingrid Arndt zum Auftritt von Chortett: «Farbenfroh gekleidet waren die Damen und Herren aus Rheinfelden mal besinnlich unterwegs, hatten aber auch die wunderschöne Ballade «Hemmige» vom bekannten Schweizer Liedermacher Mani Matter im Repertoire.» 

 

In 2019 findet das FSB Open-Air  in Rheinfelden statt und wohl am Freitag den 6. September.


Freude beim Arbeiten an der Gesangsstimme!

Neun Sängerinnen und Sänger verteilt auf drei Autos. So fuhren wir an diesem Samstagmorgen nach Gipf-Oberfrick, gespannt  auf den Kurs „Vokale & Konsonanten die Bausteine unserer Sprache“ mit Jasmin Schmid. Wurde die Dozentin von Gesangsworkshops, Sängerin, Musicaldarstellerin und Texterin uns wieder so begeistern wie beim Kurs „Bühnenpräzens“ letztes Jahr  November in der Kurbrunnenanlage in Rheinfelden?

Zum Bericht in der lokale Presse.  

Jasmin Schmid erklärt das "Sängerbäckchen"

Der Termin für den nächsten Kurs, diesmal in Rheinfelden liegt bereits fest: Samstag, den 17. November 2018. Thema, Referent und Lokalität  werden rechtzeitig auf der Webseite des Fricktalischen Sängerbundes – www.fsb-singt.ch – bekannt gegeben.


Auch beim Chortett heisst es

Rheinfelder Fasnacht 2018

«nid stoh bliebe.... es goht wieter»

Die Rheinfelder Fasnacht, das war auch dieses Jahr wieder: ausgelassen närrisches Treiben in der Altstadt, schräge Guggemusik, bunte Kostüme, umhertollende Kinder und Lebensfreude pur. Auch beim Chortett am  Zähringerplatz mangelte es nicht an gute Laune. Dazu servierten wir wiederum die schrägsten Kaffees und eine grosse Auswahl an ausgefallene, hausgemachte Backkreationen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Gästen und freuen uns schon jetzt auf die Rheinfelder Fasnacht 2019


Das diesjährige Motto «nid stoh bliebe.... es goht wieter».

So mancher hatte  dennoch «zyt für e kaffi». Merci!

Chortett – Kaffeestube am Zähringerplatz


Was über uns gesagt wird!

Béa Bieber, Stadträtin

 Werter Gemischter Chor Rheinfelden,

gerne bestätige ich Euch als Ressortvorsteherin Kultur im Rheinfelder Stadtrat, dass  ihr mit Eurem Angebot einer der für die Gemeinde wichtigen Eckpfeiler des kulturellen Schaffens und Wirken seid. Ihr fordert damit nicht nur die positive Wahrnehmung von Chorarbeit, sondern schafft in Eurer Gruppe die Voraussetzungen für gutes Miteinander. Ebenso erlebe ich Euch als sehr offen für die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Organisationen; (Gesangs-Auftritt am 11.11., Stand an der Rheinfelder Fasnacht) was in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist.

 

Ich wünsche Euch für Euer weiteres Wirken die nötige Unterstützung.

 

Mit ganz liebe Grüess 

Béa Bieber

Stadträtin, Ressort Bildung, Kultur, Jugend und Sport

 

(Eingegangen: April 2017)

 

Weitere Rückmeldungen


Nach dem Konzert ist vor dem Konzert! Bühnenpräsenz mit Jasmin Schmid

FSB-Singt Kurs "Bühnenpräsenz" am Samstag, 18. November in der Kurbrunnenanlage in Rheinfelden. 

 

Mit dabei überproportional viele Sängerinnen und Sänger von Chortett.

Das schafft beste Voraussetzungen für starke Auftritte!


Wir proben jeweils am Montag

Anpfiff um Punkt 20 Uhr

Unser Gegner: Fernseher, Chips  & Sofa

In der Fankurve: Xavier Naidoo,  Mani Matter, ABBA,  die Rockband „Die Toten Hosen“und viele andere.

Taktik: Ziel anvisieren, aber locker und mit Humor

Unser Slogan: Shosholoza – Aley um ch‘um

Besonders gefördert: unsere Bässe und Tenöre

Für Fragen ist  unser Captain zuständig: 076 528 86 24  

Bei uns sitzt niemand auf der Ersatzbank!

Die Arena an der Kapuzinergasse


An alle Gäste, Ihr wart wunderbar!


Wir verbeugen uns und klatschen die Hände.

Merci, Danke, Grazie, Ngiyabonga, Kiittää, Salamat, 

Dankjewel, Thank you!

 

Sinceri ringraziamenti anche a  Enzo la sua squadra! 

 

 Euer Chortett

Musikalisches Gewitter mit dem Chortett am Anlass Spaghetti & Musica am Samstag, 24. Juni



Kurz nach 17.30 Uhr entlud sich kürzlich ein heftiges musikalisches Gewitter am Ende des Kirchgässlis. Zwölf Donnergöttinnen und Donnergötter liessen ihre Gesangsmuskeln spielen und brachten mit ihre ersten Lied «Shosholoza» gleich den Charakter des Chores zum Ausdruck: ausdrucksstark, berührend, berauschend, anders!

Die Acapella-Gesangseinlage des Chortetts, Gemischter Chor Rheinfelden, während des Spaghetti & Musica dauerte kaum länger als eine Viertelstunde, hatte es aber in sich. Was die Sängerinnen und Sänger bei ihrem Auftritt ohne Dirigentin mit Leichtigkeit und Zuversicht ablieferten, war ein wahres Sommer-Hoch. Wohlklingend und sicher. Alle Stimmlagen ausgeglichen und erfrischend lebendig. Die Liederauswahl perfekt passend zu diesem lauschigen, heiteren Anlass. Bis nach dem Eindunkeln demonstrierten die Chormitglieder noch ihr Talent beim Servieren von Spaghetti-Arrabbiata & Co und was die Getränkekarte so alles zur Auswahl bot.

Spaghetti & Musica, Jugendfest Rheinfelden, Chortett Gemischter Chor Rheinfelden, 2017, Veranstaltungen

Shosholoza – Wir greifen an!

Das südafrikanische Volkslied Shosholaza wurde ursprünglich von den Bergarbeitern in Rhodesien gesungen, während sie in die Minen in Transvaal einfuhren. Das Zuluwort Shosholoza bedeutet etwas zwischen „Mutig nach vorn schauen“ und „Wir greifen an“. Traditionell wird Shosholoza in wechselnden Muster als “Call and Respons” (Ruf und Antwort) von Männergruppen gesungen. Wir haben dieses Lied neu in unserem Repertoire aufgenommen.

 

Chortett 2019 - Lust zum Mitsingen?

Denkst du eher wie ein Mann oder eine Frau?  Uns egal, es zählt nur deine Freude am Singen!

Teile deine Leidenschaft und verbringe einen Abend in der Woche mit netten, sangesfreudigen Leuten. Jeweils montags  von 20.00 bis 21.45 Uhr in der Kapuzinerkirche in Rheinfelden.

  Bei uns  kann sich jeder einbringen. Nicht nur beim Singen, auch beim Liederauswahl,  oder wenn es darum geht einen Anlass auf den Beinen zu stellen. Wir sind überzeugt dass du neben Singen auch noch andere Begabungen hasst. Kein Muss aber nach Lust. Fragst du dich jetzt was ist das für einen Chor?  Wir beschreiben uns selbst als unkompliziert,  gut drauf, begeisterungsfähig, kreativ und vielleicht ein wenig chaotisch.  Spricht dir das an?  Bist du aufgeschlossen und mutig etwas Neues auszuprobieren?

Na dann. Wir freuen uns auf dich!

 Kontakt 

 

I'm singing, you're singing, we are singing!

Ein typischer Probeabend

Bei uns gibt es keine ganz ernsthaften Proben. Natürlich sind wir beim Erarbeiten der Stücke voll konzentriert, aber trotzdem gibt es immer was zu lachen. Jede Probe beginnt mit Lockerungsübungen. Zuerst  Arm-und Schulterkreisen zur Entspannung des Körpers  und dann fröhlich Einsingübungen für die Stimme. An jede Probe werden ein oder mehrere  neue Lieder Stück für Stück einstudiert  und andere die wir schon länger nicht mehr gesungen haben „aufpoliert“ oder. Dank der Motivation durch unsere Dirigentin „schafften“ wir bisher noch jedes Lied. Die Atmosphäre bei den Proben ist stets locker, so dass jede Sängerin und jeder Sänger sich trauen kann, drauflos zu singen, ohne Angst, ausgelacht zu werden. Was wir mit viel Einsatz erlernen, zeigen wir auch gerne freundlich und offen zu uns und dem Publikum. Konzerte und Ständchen sind immer wieder ein Highlight für uns. Unsere Freude am Singen soll hörbar und sichtbar sein.  Bei der Organisation und Durchführung helfen alle mit, so dass am Schluss immer wieder ein „gelungener“ Anlasss entsteht.